Was passiert, wenn Sie - wie viele Menschen im Alter - Pflegehilfe benötigen?

Wie hoch wird dann Ihr Anteil an gesetzlicher Pflegeunterstützung sein, den Sie bekommen? Und reicht Ihnen das für ein würdevolles Altern? Erhalten Sie im Pflegefall Ihre heutige Lebensqualität indem Sie rechtzeitig mit einer privaten Pflegeversicherung vorsorgen. Informieren Sie sich hierund lassen Sie sich ein auf Ihren Bedarf zugeschnittenes Angebot erstellen.

Rund 2,4 Millionen Deutsche sind bereits pflegebedürftig. Und durch die steigende Lebenserwartung werden in Zukunft immer mehr betroffen sein. Für ein gute Betreuung in einem solchen Pflegefall reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung leider nicht aus. Zusätzliche Kosten müssten entweder aus Ihrem Vermögen oder von Ihren erwachsenen Kindern getragen werden. Ein Beispiel: Ein Platz im Pflegeheim kostet schnell 3.500 Euro pro Monat. Demgegenüber stehen aber nur 1.510 Euro Leistungen aus der gesetzlichen Pflegeversicherung. Aufs Jahr gerechnet entsteht so eine Versorgungslücke von ca. 24.000 Euro. Eine private Pflegezusatzversicherung des Finanztest-Testsiegers DKV deckt diesen Betrag bereits ab 13,51 Euro monatlich ab.Erhalten Sie im Pflegefall Ihre heutige Lebensqualität indem Sie rechtzeitig mit einer privaten Pflegeversicherung vorsorgen. Bei Pflegebedürftigkeit können für die nötige Versorgung hohe Zuzahlungen fällig werden. Für Plätze in Pflegeheimen beispielsweise reichen die Leistungen von gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen sehr oft nicht aus. Dies Kosten müssen Sie oder Ihre Familie aus eigener Tasche begleichen. In vielen Fällen ist Sozialhilfe erforderlich.

 

Wir vergleichen unabhängig z.B.: AXA, Gothaer, Ergo direkt, DEVK, HUK, Signal Iduna, ARAG, Asstel, HDI, Da direkt, Allianz, Barmenia, CosmosDirekt, | NÜRNBERGER, WGV, Hannoversche Direkt, Provinzial. Tiefpreisgarantie. Sparen Sie Geld durch einen kostenlosen Versicherung Vergleich.